Sie befinden sich hier beim Tierschutzverein Santorini e.V., Mainz - Bereich Patenschaften Hunde Tierheim Santorini
Willkommen
» Home
» zurück zur Hundevermittlung
 

 

So funktioniert eine Patenschaft 
 
» Infos zur Übernahme einer Patenschaft
 
 
 
  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand Grundstückskauf Santorini:

Das Geld für den Kauf des zweiten Grundstückteils ist zusammen - wir warten nun die behördlichen Schritte ab, um das Grundstück kaufen zu können.

DANKE AN ALLE SPENDER !

Wir haben ein geeignetes Grundstück für unser neues Tierheim gefunden, was nicht leicht war. Die meisten Grundstücke eigneten sich nicht, waren einfach viel zu teuer und/oder die Besitzer wollten auf keinen Fall an einen Tierschutzverein verkaufen, weil sie kein Tierheim dort hin haben wollten. Nach langem Suchen fanden wir aber das ideale Gelände für uns. Den ersten Abschnitt des neuen Tierheim-Geländes konnten wir bereits käuflich erwerben...

Das gesamte benötigte Gelände besteht aus zwei eigenständigen Grundstücken, die wir aber beide brauchen, um ein Tierheim dort führen zu können. Denn nur das eine, größere und hintere Grundstück, ist bebaubar, hat aber dafür keinen Anschluss zu einer offiziellen Straße. Man kann nur über die Felder anderer Grundstücksbesitzer dort hin gelangen. Das zweite kleinere Grundstück kann nicht bebaut, sondern nur als landwirtschaftliche Fläche genutzt werden, liegt aber an einer offiziellen Gemeindestraße und schafft die Verbindung zwischen dieser und dem anderen Grundstück. Fazit... wir brauchen beide Grundstücke.

Leider reichte unser Geld zunächst nur für den Kauf des ersten größeren Grundstücks aus. Wir wollten aber nicht zuwarten, bis wir irgendwann alles Geld über Spenden zusammen haben, sondern mussten uns das große bebaubare Grundstück auf alle Fälle sichern. Bezahlbare und bebaubare Grundstücke, noch dazu in der passenden Größe und Alleinlage, sind absolut rar auf Santorini und sehr begehrt und die Gefahr, dass es anderweitig verkauft würde, war hoch.

Der Kaufprozess zog sich über Monate hin, forderte uns allen sehr viel Geduld ab und raubte uns so manchen Nerv. Die Mühlen in Griechenland mahlen oft sehr langsam. Aber jetzt haben wir diesen ersten Schritt endlich geschafft, der Vertrag ist unterzeichnet, die Kaufsumme geflossen und wir sind im Grundbuch bereits als Besitzer eingetragen... der erste, große und bebaubare Geländeabschnitt gehört jetzt offiziell uns!

 

Erneut hatten wir einen Spendenaufruf gestartet und nach und nach das Geld zusammen bekommen

Danke an alle Spender !

 Nun heißt es wieder warten... warten... warten... wie schon beim Kauf des ersten Teils. In Griechenland geht alles derart langsam und zäh. Wir hoffen dass wir spätestens im Februar den Notarvertrag zeichnen können.

Natürlich kommen nun weitere Kosten auf uns zu...

 Der Notar wird eine Rechnung stellen, wir müssen Grunderwerbssteuer zahlen und dann müssen die Grundstücke vermessen und amtlich offiziell zusammen geführt werden, die Bauerlaubnis für den Zaun muss beantragt werden und schließlich der Zaun gebaut werden...

Daher sind wir natürlich für jede weitere Spende für unseren Tierheimaufbau dankbar. Sobald konkrete Kostenaufstellungen für die nächsten Schritte vorliegen, werden wir dies auf unserer Homepage veröffentlichen.

 

Herzlichsten Dank an die bisherigen Spender !!!!

 

Wenn Sie uns weiter helfen wollen, dann überweisen Sie uns bitte Ihre Spende mit dem Kennwort "Ein Tierheim für Santorini" auf folgendes Konto:

 Tierschutzverein Santorini e.V.
Spendenkonto:  Volksbank Alzey-Worms
BIC: GENODE61AZY  IBAN: DE54 55091200 0083679417

 

oder überweisen Sie uns Ihre Spende über PayPal - bitte bedenken Sie aber, dass Pay Pal Gebühren einbehält, eine Überweisung auf unser Konto ist daher besser

Jeder Euro zählt !

 Ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfe !!!!

 

Über die Vorgeschichte... und wieso wir überhaupt ein neues Tierheim brauchen lesen Sie, wenn Sie auf folgendes Foto klicken

 

 

Und noch ein paar Fotos von unserem Grundstück:

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

 

 

 © TSV Santorini e.V.