» Home       » zurück zur Übersicht 
 
 
 
 
 
 
 
 

Mimmi 

Geschlecht:   Hündin, kastriert
Alter:            geb. April 2011
Rasse:            Yorki

Grösse:          ca. 30 cm, 3,5 kg

>> weitere Bilder <<

 

Mimmi saß in der Tötungsstation von Almeria. Sie war von ihrer Familie zusammen mit dem Rüdchen Micky und der Hündin Milli abgegeben worden. Die drei waren nicht mehr gewollt. Wir konnten sie alle drei danke ihrer Rettungspaten herausholen. Sie sind nun in einer Hundepension in Almeria untergebracht. Da ihr Fell total verfilzt war, wurden sie geschoren.

Mimmi ist eine fröhliche, lustige und sehr liebe kleine Yorkidame, die sich mit allen Hunden und auch mit Katzen sehr gut verträgt und dem Menschen gegenüber sehr lieb und sanft ist. 

 

Bei allen Hunden aus der Tötungsstation von Almeria, ist eine Rettung nur mit erheblichem finanziellen Aufwand möglich... Wir müssen den Hund erstens aus der Station heraus holen, er muss zum Tierarzt und dort versorgt werden ...entwurmt, geimpft, entfloht, gechipt, untersucht und wenn notwendig medikamentös behandelt werden. Erwachsene Tiere werden noch vor Ort kastriert. Des weiteren werden die notwendigen Labortests auf z.B. Herzwurm und Leishmaniose gemacht. Dies geschieht alles auf unsere Kosten.

Danach muss unser Schützling kostenpflichtig  in einer Hundepension vor Ort untergebracht werden. Und dies für mindestens 4 Wochen bis die Impfung so lange zurück liegt, dass ein Transport nach Deutschland rechtlich überhaupt möglich ist. Auch der Transport nach Deutschland ist aufwendig und kostenintensiv. Alles in allem benötigen wir für jeden Hund eine Summe von 250.- Euro um seine Rettung zu finanzieren und zwar zusätzlich zur später erhobenen Schutzgebühr. Erst wenn diese Rettungsgelder vorhanden sind, können wir diesen Tieren helfen. Deswegen bitten wir Sie um Hilfe ! 

 

Aufnahmeplatz gesucht !

Sobald die Rettung finanziert und der Hund in Sicherheit gebracht wurde, benötigen wir natürlich auch einen Aufnahmeplatz für ihn in Deutschland. So können Sie hier helfen:

... Sie sind sich sicher, dass das hier "Ihr" Hund ist und wollen ihm 100%ig ein festes Zuhause geben, ihn also direkt adoptieren. In diesem Fall kann er - so bald das möglich ist - nach Deutschland reisen und direkt zu Ihnen in sein neues Leben gehen. Füllen Sie bitte die Vermittlungsanfrage unter Benutzung des obigen blauen Button aus. Wir werden uns dann umgehend telefonisch bei Ihnen melden. Anschließend erfolgt eine Vorkontrolle bei Ihnen Zuhause, da wir natürlich auch sicher sein wollen, dass unsere Schützlinge es wirklich gut haben werden. Und dann kann Ihr Schützling sobald wie möglich zu Ihnen kommen. Es ist auch dann eine Adoption möglich, wenn Sie nicht in unserer Nähe wohnen. Übergabe und Schutzvertrag des Hundes erfolgen allerdings generell in Mainz bzw. Wiesbaden.

... Sie möchten dem hier vorgestellten Hund zwar ein Zuhause geben, sind sich aber noch nicht 100%ig sicher. Dann können Sie ihn als Pflegehund mit Behaltungsabsicht aufnehmen. Sie haben dann die Möglichkeit ihn erst einmal 2-3 Tage kennen zu lernen. Wenn alles passt wird er Ihr Hund und wir machen einen Schutzvertrag und er darf für immer bei Ihnen bleiben. Ansonsten bleibt er solange Ihr Pflegehund, bis wir für ihn ein passendes und endgültiges Zuhause gefunden haben. Sie sind dann also Pflegestelle für diesen Hund und haben somit an seiner Rettung aktiv mitgewirkt. (Dies Variante "Pflegehund mit Behaltungsabsicht" geht allerdings nur, wenn Sie im Raum Mainz/Wiesbaden und Umgebung wohnen).

... oder Sie warten einfach, bis der hier vorgestellte Hund in einer unserer vereinseigenen Pflegestellen aufgenommen wurde und besuchen Sie dann, um sie kennen zu lernen und sich zu entscheiden.

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück zur Beschreibung >>

<< zurück zur Übersicht >>

 © Tierschutzverein Santorini e.V.