» Home       » zurück zur Übersicht 
 
 
 
 
 
 
 
 

Melly

Geschlecht:   Hündin
Alter:            ca. 4 Monate
Rasse:            griech. Straßenmix

Grösse:          mittelgroß bis groß werdend

>> weitere Bilder <<

 

Melly und ihre 4 Geschwister wurden im Mai von uns am Feldrand an einer Straße gefunden. Sie kamen uns sofort freudig und fröhlich entgegen gelaufen, als wir aus dem Auto stiegen, zeigten keinerlei Scheu, waren super lieb und sanft. Sie waren ca. acht Wochen alt und wurden bereits seit kurzem von einem Tierfreund gefüttert, der ihnen auch eine kleine Hütte gebaut hatte. Allerdings waren sie dort in ständiger Gefahr überfahren zu werden. Eine Mutterhündin war nie gesehen worden. Vermutlich waren die Welpen einfach am Straßenrand "entsorgt" worden.

Wie wir erfuhren waren es anfangs acht Welpen. Drei waren bereits verschwunden. Das Tierheim war voll und Anna wollte eigentlich keine weiteren Hunde mehr aufnehmen. Wir versprachen, die fünf Welpen sobald sie alt genug und reisefertig sind zu uns zu holen. Anna willigte schließlich ein und wir konnten die Welpchen in Sicherheit bringen.

Die kleine Mannschaft fiel uns in ihrem Verhalten von Anfang an positiv auf. Sie waren sehr sehr lieb, sanft und genügsam. Sie ruhten in sich, waren interessiert, bedacht und sehr liebevoll auch im Umgang miteinander. Das gibt einmal richtig tolle Hunde.

Inzwischen sind sie ca. 4 Monate alt und durchgeimpft. Sie werden nun nach und nach zu uns nach Deutschland in Pflegestellen kommen und wir suchen ihnen dann jeweils ein schönes Zuhause. Sie sind zur Zeit (Stand Anfang Juli) um die 10 kg schwer. Genaueres Gewicht werden wir haben, wenn sie bei uns sind. Auch bekommen wir von Anna leider keinen guten Fotos, daher müssen wir auch hier warten, bis sie in unseren Pflegestellen sind und wir weitere aktuellen Fotos einstellen können.

Rettungspate gefunden - herzlichen Dank !

Wir suchen außerdem für jeden Hund einen Rettungspaten. Die Rettungspatenschaft beträgt bei den Hunden aus Kilkis 150.- Euro. Die Rettungskosten eines Hundes sind sehr hoch und nicht alleine durch die bei der Vermittlung erhobene Schutzgebühr zu decken. Alleine das Ausfliegen der Hunde kostet schon ca. 250.- bis 300.- Euro pro Hund (Frachtgebühr für den Hund, anteilige Flugkosten und Rücktransport der Transportbox). Hinzu kommen noch die Kosten beim Tierarzt für Kastration, Impfungen, Chip und Impfpass sowie der Bluttest auf die gängigen Insektenerkrankungen. Um die Lücke zwischen den tatsächlichen Rettungskosten und der später erhobenen Vermittlungsgebühr zu schließen, benötigen wir daher für jeden Hund eine Rettungspatenschaft. Wenn Sie uns helfen möchten dann überweisen Sie bitte Ihre Spende mit dem Betreff "Rettungspatenschaft" und dem Namen des Hundes auf unser Konto. Wir werden Ihre Spende dann diesem Hund zufließen lassen.

Helfen SIE uns diesen Hund zu retten... ! Werden Sie Rettungspate...  !

Überweisen Sie bitte Ihre Spende mit dem Stichwort "Rettungspatenschaft" und dem Namen des Hundes Ihrer Wahl auf folgendes Konto:

Tierschutzverein Santorini e.V.
Spendenkonto:  Volksbank Alzey-Worms  
BIC: GENODE61AZY   IBAN: DE76 5509 1200 0083 679409

DANKE !!!

Schicken Sie uns bitte kurz eine Info über nachstehendes Kontaktformular, wenn Sie die Patenschaft übernehmen wollen, damit wir die Rettungskette starten können. Teilen Sie uns auch Ihrer Anschrift mit für die spätere Spendenbescheinigung.

 

 

 

   

Melly Ende Juni im Tierheim in Kilkis:

 

 

 

 

 

 

Welpen Ende Mai im Tierheim in Kilkis:

 

 

 

 

Melly Anfang Mai im Tierheim in Kilkis:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fundstelle der Welpen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück zur Beschreibung >>

<< zurück zur Übersicht >>

 © Tierschutzverein Santorini e.V.