Pav

Geschlecht:     Kater
Geb.datum    25. März 2017



>> weitere Bilder <<


Der kleine Schneepanther Pav und seine Geschwister kamen Ende April in die Obhut unseres befreundeten kretischen Tierschutzvereins VOCAL. Die Zwerge wurden im Garten eines Einheimischen in Neapoli/Kreta geboren und der nette Mann versorgte die Mutterkatze und schaute auch immer nach den Kleinen. Doch eines Tages kam die Mutterkatze nicht mehr wieder – 3 Tage wartete der  Mann und holte sich dann Hilfe von VOCAL, denn er wollte die Kleinen, die wohl zu Waisen wurden, nicht einfach ihrem Schicksal überlassen. Unter der harten Sonne Kretas wären die kleinen Weißen wegen des drohenden Hautkrebses wahrscheinlich nicht alt geworden, es war also eine Rettung in doppelter Hinsicht.

Die Zwerge waren allesamt dehydriert, aber sonst wohlauf. Gott sei Dank nahmen sie auch die Flasche sehr gut an und haben sich in ihrer privaten Pflegestelle gut erholt. Sie sind nun alt genug, um nach Deutschland zu reisen und ihren eigenen, festen Wirkungskreis zu finden.

Pav ist seinem Alter entsprechend ein sehr süßer und verspielter Jungkater, der sich prima mit Artgenossen versteht, Hunde kennt und auch Menschen ziemlich zugetan ist.

Pav und sein Bruder Toupee sind am 27.7. mit Flugpaten zu uns nach Deutschland gereist und gemeinsam in ihrer Pflegestelle in Frankfurt eingezogen. Die beiden Puschel können dort ab sofort kennengelernt werden!

Ihre Geschwister Dotty und Yoda wurden bereits erfolgreich vermittelt. Einen Bericht aus ihrem neuen Zuhause finden Sie hier.


Bericht der Pflegestelle:
Die Brüder Pav und Toupee sind unheimlich liebe Jungkatzen, die vom Aussehen her an orientalische Katzen erinnern. Aber auch charakterlich sind Parallelen erkennbar, da sie beide sehr zutraulich und menschenbezogen sind. Die zierlichen Brüder hängen sehr aneinander und werden deshalb nur gemeinsam vermittelt. Obwohl natürlich jeder der beiden seinen eigenen Futternapf besitzt, wird zuerst gemeinsam der eine Napf leergeputzt, bevor man sich den zweiten Napf vornimmt. Auch sonst verbringen sie fast ihre komplette Zeit miteinander, entweder schlafen sie aneinander gekuschelt, putzen sich gegenseitig, jagen sich durch die Wohnung, oder raufen sich wild. Ich habe sie sogar schon mehrmals dabei erwischt, wie sie gemeinsam das Katzenklo benutzt haben.
Pav und Toupee sind sehr aufmerksam und neugierig, folgen ihren Menschen auf Schritt und Tritt und wollen überall mit dabei sein, nicht mal im Bad hat man Ruhe vor ihnen! ;)

Sie sind sehr verfressen und auch ihre Tischmanieren lassen zu wünschen übrig, Grund dafür ist vielleicht, dass sie bei ihrer Ankunft sehr dünn waren. Nach dem Fressen ist definitiv das Schmusen ihre liebste Beschäftigung. Sobald man sitzt, machen sich die Brüder auf dem Schoß bequem oder falls dort kein Platz sein sollte, schmiegen sie sich mit möglichst viel Berührungsfläche an ihre Menschen. Wenn man Pav und Toupee anlockt, kommen sie direkt erwartungsvoll angeflitzt und meist reicht es schon sie nur anzusprechen, um sie zum Schnurren zu animieren. Toupee springt einem auch gerne mal auf den Rücken, wenn man sich bückt oder gibt einem laut schmatzend feuchte Küsschen auf die Nase. Beide sind sehr verspielt, wobei Pav wilder und mit mehr Enthusiasmus bei der Sache ist. Toupee hält sich am Anfang meist etwas zurück und beobachtet lieber erstmal in Ruhe, bevor er dann richtig loslegt. Bei den Raufereien zieht Toupee vielleicht auch deswegen oftmals den Kürzeren, was ihn aber trotzdem nicht darin hindert, seinen Bruder herauszufordern. Sie sind auch sehr ausdauernd darin, den Schwanz des anderen zu verfolgen und zu attackieren, was dann entweder in einer Rauferei oder gegenseitigem Putzen endet.

Sie lieben es, auf dem Balkon zu sein und wenn man nur in die Nähe der Balkontür kommt, stehen sie gleich hoffnungsvoll parat. Manchmal passiert es auch, dass sie schon an der Haustür warten, wenn man nach Hause kommt und bevor man reagieren kann, sind sie schon nach draußen geflitzt. Sie haben einfach unglaublich viel Energie und ich denke, dass sie in der Wohnung unterfordert sind. Deswegen wünsche ich mir für Pav und Toupee die Möglichkeit auf Freigang in einer ruhigen Wohngegend.

 

Wir haben für Pav eine Rettungspatin gefunden!
Ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Heinze!
 

Haben Sie Interesse an dieser Katze? Dann füllen Sie bitte über den nachstehenden Button "Vermittlungsanfrage" das Formular aus. Wir werden uns anschließend telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

Lesen Sie bitte auch unsere "Infos zur Vermittlung", da dort bereits viele Ihrer möglichen Fragen beantwortet werden.

 

   

 

 
Ein zuckersüßer Kuschelhaufen :)

 
Pav als ganz kleines Katerchen

 

 

<< zurück zur Beschreibung >>

<< zurück zur Übersicht >>