Asteri

Geschlecht:     Katze
Geb.datum    30. März 2017


>> weitere Bilder <<


"Asteri" heißt auf griechisch "Stern" und dieser kleine Stern hatte das größte Glück, das man haben kann, bei so einem misslungenen Start ins Leben, den das Schicksal für sie vorgesehen hatte. Die kleine Dame wurde zusammen mit ihren Geschwistern im Gras neben der Landebahn des Flughafens auf Santorini geboren. Nach der Geburt schaffte ihre Mama alle ihre Geschwister an einen für sie sichereren Ort, vergaß Asteri aber im Gras. So blieb die kleine Maus am ersten Tag ihres Lebens schutzlos und alleine zurück und wäre gestorben, wenn sie das aufmerksame Bodenpersonal nicht an unsere Tierschützerin Christina übergeben hatte.

Damit nahm ihre Glücksgeschichte aber erst ihren Lauf. Christina hätte unmöglich die Zeit finden können, sie mit einer Flasche großzuziehen, hat sie doch die Verantwortung über das gesamte Tierheim in Santorini. Aber sie sah in einem Petshop eine Mamakatze mit ihren vier Babies, die gerade mal zwei Wochen älter als Asteri waren. Sie nahm die gesamte Familie mit zu sich nach Hause und hoffte, dass die Mama Asteri adoptieren würde. Und der Plan ging auf. Winky war eine wundervolle Mutter, die alle fünf Kitten liebevoll großzog, bis sie bei einem schrecklichen Unglück ums Leben kam. Glücklicherweise waren die Kitten zu diesem Zeitpunkt aber schon alt genug, um selbst zu fressen. Jetzt fehlt Asteri nur noch das passende Zuhause!

Am 5.9. war es dann endlich so weit und Asteri, Tara und Tanya konnten mit Flugpaten zu uns nach Deutschland reisen. Man kann die drei Puschel also ab sofort in ihrer Pflegestelle in Kelkheim kennenlernen. Sowie sie sich etwas eingelebt haben, werden wir hier mehr über sie berichten.


Wir haben für Asteri Rettungspaten gefunden!
Ein ganz herzliches Dankeschön an Herrn Munoz Perez und Frau Wiegand!

 

 

Haben Sie Interesse an dieser Katze? Dann füllen Sie bitte über den nachstehenden Button "Vermittlungsanfrage" das Formular aus. Wir werden uns anschließend telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

Lesen Sie bitte auch unsere "Infos zur Vermittlung", da dort bereits viele Ihrer möglichen Fragen beantwortet werden.

 

   


 

 
Asteri und Tara

 
 
Asteri noch in Santorini

 

 
 

 

<< zurück zur Beschreibung >>

<< zurück zur Übersicht >>