Pearl

Geschlecht:     Katze, kastriert
Geb.datum    ca. 2009

 

>> weitere Bilder <<


Wir wurden von englischen Touristen Mitte Mai auf Pearl und ihre fünf Kitten aufmerksam gemacht. Die kleine Katzenfamilie schnorrte sich in Oia so durch und war dem Paar aus London insbesondere dadurch aufgefallen, dass sowohl Mama als auch Kitten sehr menschenbezogen waren. Sie baten uns um Hilfe, zumal eines der Kleinen sehr verklebte Augen hatte und deutlich kleiner war als seine Geschwister.

Also machten wir uns bei unserem Santorini-Aufenthalt auf die Suche nach der Familie und wurden auch fündig. Mama Pearl kam sofort zu uns und ließ sich ohne Scheu streicheln. Sehr ungewöhnlich für eine Straßenkatze. Wir nehmen an, dass sie einmal so etwas wie ein Zuhause hatte. Nun lebte sie mit ihren Kitten in der Nähe eines Parkplatzes und hatte dort eine windgeschützte Nische gefunden. Irgendjemand hatte wohl Mitleid und so fanden wir eine Schüssel mit eingeweichtem Brot, die man den Kätzchen hingestellt hatte. Wir brachten es nicht übers Herz, sie einfach dort zu lassen und Christina erklärte sich glücklicherweise bereit, Pearl und ihre Babies aufzunehmen. 

Nun hatten wir am 21.6. einen Flugplatz für die schöne Schildpattkatze, die in der Zwischenzeit sehr genervt war von den Kitten, zumal zu den fünf eigenen auch noch sechs mutterlose Kätzchen dazu kamen, eine ziemlich aktive Rasselbande. Alle konnten schon alleine fressen und sind mopsfidel, waren aber eben noch zu jung für die Einreise nach Deutschland. Ihre Kitten wurden alle im Laufe der nächsten Monate zu uns geholt und haben bereits tolle Familien gefunden. Jetzt fehlt nur noch Mama Pearl das große Glück, ein eigenes Zuhause zu finden! Man kann sie jederzeit in ihrer Pflegestelle in Bad Soden kennenlernen.


Bericht der Pflegestelle:
Unsere liebe Pearl kam Ende Juni zu uns und hatte zunächst große Schwierigkeiten, sich an ihr neues Leben zu gewöhnen. Nach einer langen Zeit auf der Straße hielt sie wenig davon, bei uns in der Wohnung zu leben. Sie versuchte auszubrechen, tobte sich auf unserer Couch aus und ließ sich überhaupt nicht anfassen. Das machte auch die Tierarztbesuche äußerst schwierig. Nur mit Mühe ließ sie sich einfangen und wir hatten die Hoffnung schon fast aufgegeben, Freunde zu werden.

Da Pearl ihre Kinder schrecklich vermisste, entschieden wir uns, sie alle auch noch zu uns zu holen, in der Hoffnung, es würde sich alles bessern und das tat es auch. Seit dem ist Pearl viel fröhlicher und zutraulicher und es wird jeden Tag besser! Obwohl Pearls leibliche Babys schon längst vermittelt sind, nimmt sie jeden Katzennachwuchs, den wir bekommen, an, als ob es ihr eigener wäre.

Pearl hat sich inzwischen um 180 Grad gedreht! Man kann natürlich nicht davon ausgehen, dass sie mit ihren 8 Jahren innerhalb von ein paar Monaten zur größten Schmusekatze der Welt wird, aber sie ist auf dem besten Weg dazu. Sie kommt zur Tür, wenn wir nach Hause kommen, setzt sich freudestrahlend vor den Kühlschrank, in der Hoffnung, dass sie ein Stück Pute bekommt (das liebt sie über alles) und legt sich danach zu uns auf das Sofa. Pearl lässt sich auch gerne streicheln, aber sie entscheidet, wann sie es möchte. Sie ist eine absolut treue Katze und dackelt ihrem Dosenöffner, sobald sie Vertrauen gefasst hat, brav hinterher. Ihre Fellfarben sind, seit wir Freunde geworden sind und sie auch dem Essen des Dosenöffners vertraut, deutlich stärker und schöner geworden.

Pearl sollte eine neue Familie finden, die eher keine kleinen Kinder hat, ihr viel Geduld entgegenbringt und ihr auch Freigang bieten kann, denn das vermisst sie sehr. Pearl ist eine Katze, die zwar nicht direkt herumtollt und auf dem Schoß liegt, aber wenn man ihr die nötige Zeit schenkt wird man merken, dass sie eine unglaublich treue und liebe Seele ist, die einen liebevollen und verständnisvollen Dosenöffner mehr als verdient hat.
 

Wir haben für Pearl eine Rettungspatin gefunden! 
Ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Fritz!

 

Haben Sie Interesse an dieser Katze? Dann füllen Sie bitte über den nachstehenden Button "Vermittlungsanfrage" das Formular aus. Wir werden uns anschließend telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

Lesen Sie bitte auch unsere "Infos zur Vermittlung", da dort bereits viele Ihrer möglichen Fragen beantwortet werden.

 

   


 


 


 


 


 

 
 


 

Pearl noch in Santorini

 


 


 


 


 

Pearls Rasselbande


 

Hier wurden sie gefunden

<< zurück zur Beschreibung >>

<< zurück zur Übersicht >>